Frankfurter Radsportclub 90 e.v.

Nächstes Event >> Winterbahn 2019

Maschke/Dreßler Siebte beim Sechstagerennen

28.01.2020

Mit Malte Maschke hat erstmals ein Nachwuchsradsportler des Frankfurter RC 90 am Berliner Sechstagerennen teilgenommen – und sich mit seinem Partner Luca Dreßler (RC Die Schwalben München) einen starken siebten Platz bei den U-23-Fahrern erkämpft. Beide sind noch Junioren.

„Beide sollten bei den Männern antreten, um Erfahrungen zu sammeln. Sie sind sehr gute Rennen gefahren, da gibt es gar nichts zu meckern“, lobt Trainer Jan Schur das Zweierteam, das im Feld der 15 Mannschaften gegen etliche fünf, sechs Jahre ältere Aktive antrat. „Technisch war das Wechseln teilweise besser als bei manchen Älteren.“ Bestes deutsches Paar waren als Vierte die ebenfalls noch-Junioren Laurin Drescher/Tim Torn Teutenberg. Den Sieg sicherten sich die Dänen Frederik Egehus/Marcus Sander Hansen.

Die Zweierteams hatten an vier Abenden im Berliner Velodrom insgesamt fünf Rennen zu absolvieren. Als Viertschnellste in der 30-Minuten-Jagd waren Dreßler (17 Jahre)/Maschke (16) in die Wettbewerbe eingestiegen, waren Zehnte beim folgenden Punkterennen. An den drei weiteren Abenden sammelten sie in den Rennen über 30 bzw. 40 Minuten als Fünfte, Achte und Siebte fleißig Punkte. Ein Kraftakt für den jungen Frankfurter Sportschüler Malte Maschke, „aber ein großes Erlebnis, beim Sechstagerennen dabei zu sein“, so sein Trainer. Mit Malte ist er sich über das sportliche Jahresziel einig:  sich für den Kreis der Teilnehmer bei den Junioren-Europameisterschaften im Juli in Portugal zu empfehlen.

Nehmen Sie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit dem FRC90 Kontakt auf.

Zu allen Fragen und Anregungen rund um den Verein sind wir über Ihre Nachricht sehr dankbar.