Frankfurter Radsportclub 90 e.v.

Nächstes Event >> Winterbahn 2019

Kreisel 2. Tag

Kreisel Tag II

Mit Steherversuch Kommissärin ausgetrickst

Nicht nur die enorm hohen Geschwindigkeiten sind bei den Sprintrennen etwas für die Zuschauer. Die hatten auch ihre Freude an der einen oder anderen Finte und den Stehversuchen. So trickste Maximilian Levy Dauergast Tomas Babek im Sprint-Halbfinale aus. Während der Tscheche oben an der Bande über die rechte Schulter Ausschau nach dem Cottbuser hielt, zog Levy nach unten, hatte sofort 20 Meter Vorsprung und kam klar ins Finale. Dort traf er auf den jungen Anton Höhne – und beide zeigten erst mal ihr Können im Stehen, forderten das Publikum zum Applaus auf und ignorierten die kopfschüttelnde, leicht schmunzelnde Kommissärin, die beide aufforderte, das Rennen aufzunehmen. Nach 1:11 Minuten war es soweit – international sind 30 Sekunden zulässig –, Levy nahm das Tempo auf, Höhne setzte schnell vorbei, doch zwei Runden später war der Routinier auf der Ziellinie wieder vorn.

Beim Mix-Teamsprint traten vier Frauen in zwei Läufen jeweils mit einem anderen Sprinter an. Während sich in der 1. Serie Emma Hinze, jüngst als Brandenburger Sportlerin des Jahres geehrt, und Maximilian Dörnbach durchsetzten, fuhren in der 2. Serie Pauline Grabosch und Maximilian Levy die schnellste Zeit. Das Keirinrennen gewann Emma Hinze.

Nehmen Sie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit dem FRC90 Kontakt auf.

Zu allen Fragen und Anregungen rund um den Verein sind wir über Ihre Nachricht sehr dankbar.